An den Ufern des Trasimener Sees zeugen die Landschaft und die malerischen Ortschaften mit Türmen und Burgen von einer faszinierenden Vergangenheit. Auf den Spuren von Perugino, dem sogenannten „göttlichen Maler", der in Umbrien Kunstwerke von unschätzbarem Wert hinterlassen hat.