Die Köstlichkeiten der Erde

Porchetta

img

Die Porchetta ist eines der wichtigsten Produkte der umbrischen Feinkost, sodass es dort sogar einen eigenen Produktionszweig gibt, der aus lauter Spezialisten für ihre Produktion und ihren Verkauf besteht: beginnend mit der Aufzucht der Schweine, der besonderen Zerteilung, bis zum Porchettaro, der mit seinem mobilen Verkaufsstand bei vielen traditionellen Treffpunkten, wie Volksfesten, Jahrmärkten, regionalen Märkten, etc. zu finden ist. Für ihre Herstellung wählt man kleine bis mittelgroße Tiere aus, die in der Folge mit Kräutern und Gewürzen gefüllt und im Holzofen über mehrere Stunden gegart werden. Nur das korrekte Garen führt zu einer goldenen Kruste, die nur dann geschätzt wird, wenn sie schön knusprig ist. Gleichzeitig muss das Fleisch im Inneren gut durchgegart werden. Es ist eine weitverbreitete Meinung, dass die Region mit den meisten Traditionen und den besten Fachleuten diejenige von Costano in der Nähe von Assisi ist, wo man sogar ein „Porchettamuseum" einrichten könnte.