Città di Castello

Sammlung Burri - Ex seccatoi del tabacco - Città di Castello

map thumbnail

The complex of the Former Tobacco Drying Barns, launched in 1990, completes the Collection of Albizzini Palace with cycles carried out by Alberto Burri between 1979 and 1993. 


Die Sammlung wurde der Öffentlichkeit im Juli 1990 nach der Übernahme und der Sanierung der Fabrikhallen zugänglich gemacht, die bis in die 60er Jahre zur Tabaktrocknung verwendet wurden.
Es handelt sich um ein wichtiges Museum für zeitgenössische Kunst mit etwa 7.500 m² Fläche, das ganz den Werken Alberto Burris (1915-1995) gewidmet ist.  Der Künstler aus Città di Castello genießt einen internationalen Ruf und hat sich selber um die Inneneinrichtung gekümmert und den Industriehallen auf eine intelligente Art, eine neue Funktion zugewiesen.
Er selbst hat beschlossen, die zwischen 1970 bis 1993 geschaffenen großformatigen Werke in den Fabrikhallen zu versammeln. In den Außenanlagen sind einige Monumentalskulpturen ausgestellt: Grande Ferro Sestante, Grande Ferro K und Ferro U
 
Informationen

Via Pierucci
06012 - Città di Castello (PG) 
email: museo@fondazioneburri.org
sito web: www.fondazioneburri.org

 

Fonte Regione Umbria - Servizio Musei e soprintendenza ai beni librari