Cannara

Kirche des heiligen Biagio

map thumbnail


Fremdenverkehrsamt
Corso Cavour 126 - 06034 Foligno
info@iat.foligno.pg.it
Das erste Zeugnis der Kirche des heiligen Biagio geht auf ein Dokument aus dem Jahr 1244 zurück, in dem die Mönche von San Benedetto del Subasio sie in ihr Eigentum einschließen.

Die Fassade ist heute noch jene der Spätgotik, welche mit Bruchstücken aus weißen und roten Steinen, abwechselnd in Reihenangebracht, konstruiert wurde. Auf dem Hauptaltar links vom Eingang befindet sich ein Gemälde aus dem späten 16. Jh., welches die Dreifaltigkeit darstellt, rechts die Heiligen Lorenz und Benedikt und links San Biagio und der Selige Lorenzo Giustiniani.