Asset-Herausgeber

Campo del Sole

Campo del Sole

Der Campo del Sole in Tuoro sul Trasimeno ist ein originelles und einzigartiges Freilichtmuseum in Punta Navaccia, einem Gebiet von großem Naturinteresse.

Es wurde von dem bekannten Künstler Pietro Cascella in Zusammenarbeit mit dem Bildhauer Mauro Berrettini und der Schweizer Bildhauerin Cordelia von den Steinen entworfen und hat die Form einer großen Spirale, die von 27 Skulpturensäulen gebildet wird und zu einem zentralen Tisch (fast ein Tisch) führt, der von einem Sonnensymbol überragt wird.

 

Die Skulpturen, die alle in der Werkstatt von Giulio und Mauro Borgia in Tuoro von italienischen und nicht-italienischen Künstlern verschiedener Generationen und unterschiedlicher Forschungsrichtungen geschaffen wurden, sind aus lokalem grauem Sandstein, der als "pietra serena" bekannt ist, gefertigt. Jede Säule misst etwa 4,5 Meter in der Höhe und hat einen Durchmesser von 70 bis 80 cm.

Es handelt sich um einen "Erinnerungsort", der sich nicht auf ein bestimmtes Ereignis bezieht, sondern die geschichtliche Tiefe dieser Orte in sich aufnimmt, um sich sofort zu einem Ort der Begegnung und des Dialogs zu entwickeln, der sogar täglich frequentiert werden kann, ohne Mauern oder Barrieren, ein Bezugspunkt auch für die Landschaft.

Das Thema der Säule verleiht dem Ganzen seine Kadenz einer diffusen Vertikalität, die den Campo del Sole zu einer Art Stonehenge unserer Zeit macht.

Sie entwarfen und realisierten die Skulpturensäulen im Sommer 1985: Kengiro Azuma, Iginio Baldieri, Mauro Berrettini, Rinaldo Bigi, Pietro Cascella, Adolfo Innocenti, Mauro Staccioli, Joe Tilson, Cordelia von den Steinen; im Sommer 1986: Anselmo Giardini, Pasquale Liberatore, Luigi Mainolfi, Friedrich Volker Marten, Costantino Nivola, Joshin Ogata, Joaquìn RocaRey, Francesco Somaini, Alì Traoré; zwischen Sommer 1988 und Herbst 1989: Nicola Carrino, Aurelio De Felice, Leo Lionni, Idetoshi Nagasawa, Annibale Oste, Giò Pomodoro, Jørgen Haugen Sørensen, François Stahly und Valentino Tubbiani; die Strukturen am Eingang der Strecke sind das Werk von KuoWei Tu.

die Umgebung entdecken
Hauptattraktionen in der Nähe