Asset-Herausgeber

Palazzo dei Consoli

Palazzo dei Consoli - Bevagna

Palazzo dei Consoli beherrscht die Westseite des Hauptplatzes von Bevagna, dem mittelalterlichen Platz Silvestri. Das Gebäude, der Sitz der Stadtregierung, wurde ab der zweiten Hälfte des 13. Jahrhunderts errichtet.

Die benachbarte Kirche San Silvestro wurde wahrscheinlich im gleichen Zeitraum erbaut, wie einige Baumerkmale zeigen, die die beiden Gebäude miteinander verbinden.

Im Laufe der Jahrhunderte hat das Gebäude viele Umbauten erfahren, aber seine ursprüngliche Konfiguration wurde bewahrt: Der rechteckige Quaderkörper hat im Erdgeschoss Kreuzgewölbe und einen Säulengang auf zwei Seiten. Im Mittelalter beherbergte der Arkadengang Werkstätten von Handwerkern und Händlern.

Der Eckturm befindet sich gemäß einem Schema, das auch in Montefalco und Spello zu finden ist, am Zugang zum Ratssaal. Die eleganten Zwillingsfenster an der Fassade, die den Versammlungssaal beleuchteten, blicken auf den Platz.

Eine große Treppe, die im 18. Jahrhundert anstelle der originalen Treppe gebaut wurde, ermöglicht den Zugang zum Obergeschoss. Im Mittelalter beherbergte dieses Stockwerk die Versammlungshalle, wurde aber ab dem 18. Jahrhundert als städtisches Theater genutzt. Das oberste Stockwerk war wahrscheinlich für Wohnzwecke vorgesehen.

Das Theater, das 1886 nach einem Entwurf des Architekten Antonio Martini mit Dekorationen von Domenico Bruschi und Mariano Piervittori neu gestaltet wurde, ist Francesco Torti, einem Schriftsteller und Rechtswissenschaftler aus Bevagna (1763-1842), gewidmet. Es ist eines der kleinsten Theater in Umbrien, mit 251 Sitzplätzen.

 

 

die Umgebung entdecken
Hauptattraktionen in der Nähe