Die Köstlichkeiten der Erde

Cipolla di Cannara

img

Cannara, das in der Nähe von Assisi liegt, widmet sich traditionell dem Anbau von Zwiebeln. Auch heute noch gibt es dort Traditionen und Bräuche, die eng mit diesem besonderen Produkt verbunden sind. Ein beredtes Zeugnis dafür gibt das alljährliche Volksfest ab, das mit der Zwiebelernte zusammen fällt, bei dem man das traditionelle Zusammenbinden der Zwiebeln zu den charakteristischen „Zöpfen", die die Konservierung und Verwendung dieses Gemüses erleichtern, beobachten kann. Zeugnisse über die kulinarischen und therapeutischen Eigenschaften der Zwiebel reichen bis ins 17. Jhdt. zurück. Damals wurde sie mit Rüben, Mangold und Erbsen zu Suppen verarbeitet. Sämtliche Zubereitungsarten sind in der Region noch in Verwendung. Dort gibt es eine Fülle von Rezepten, in denen dieses Gemüse zu Ehren kommt.