Gubbio

Basilica di Sant'Ubaldo - Basilika von Sant'Ubaldo

map thumbnail

Die Basilika von Sant'Ubaldo errichtet sich auf dem Gipfel des Ingino Bergs, nicht weit von Gubbio entfernt.


Die Basilika von Sant'Ubaldo ist sicherlich einen Besuch wert, sowohl für die schlichte Einfachheit ihres Äueßeren, mit Sichtmauerwerk, als auch für den Reichtum ihres Inneren, aus fünf Kirchenschiffen bestehend, mit einer halbrunden Apsis, in der sich der Glassarg mit dem Körper des Heiligen Ubaldo befindet.

Sehenswert sind einige Fresken des 16.-18. Jh., die bliblische Themen darstellen und von Künstlern wie Francesco Allegroni, Salvio Savini und Felice Damiani stammen.

Die Basilika ist auch der Ankunftsort der berühmten Corsa dei Cerri, dem Kerzenrennen, eine wichtige Veranstaltung, die ihren Ursprung in der Antike hat und welche die Bevölkerung der Stadt vollkommen mitreißt und unzählige Besucher in die Stadt ruft. Die Basilika zeigt einen sehr einfachen Stil, mit Steinmauerwerk und einem quadratischen Glockenturm. Über eine Treppe, die zu einem großen Portal aus dem 16. Jh. führt, betritt man den Kreuzgang. In diesem befinden sich Bögen, die von Backsteinsäulen mit oktagonaler Basis und von Kapitellen überragt werden. Er ist mit Fresken verziert, die Episoden aus dem Leben von Sant'Ubaldo zeigen und Pier Angelo Basile zugesprochen werden.

Große Portale aus geschnitztem Eichenholz führen in die Kirche. Im Inneren teilen Rundbögen die Basilika in fünf Kirchenschiffe. Eine große Kuppel überragt das Presbyterium. Die halbrunde Apsis bewahrt den mit Gold und Bronze verzierten durchsichtigen Sarg, in dem sich der perfekt erhaltene Körper von Sant'Ubaldo befindet, auf. Das Innere der Kirche ist mit Fresken aus dem 16. – 18. Jh. verziert, die verschiedene