Kunst in Umbrien

Entdecken Sie die Festungen von Albornoz in Umbrien

Tauchen Sie ein in die Geschichte des 14. Jahrhunderts und entdecken Sie die Festungen, die von dem spanischen Kardinal Egidio Albornoz erbaut wurden und fühlen Sie sich dabei ein wenig wie ein Ritter oder Burgfräulein aus dem Mittelalter.

map thumbnail


Fremdenverkehrsamt
Piazza del Comune 22 - 06081 Assisi
info@iat.assisi.pg.it
Fremdenverkehrsamt
Largo Ferrer 6/7 - 06049 Spoleto
info@iat.spoleto.pg.it
Fremdenverkehrsamt
Via Cassian Bon, 4 - 05100 Terni
info@iat.terni.it

Egidio Albornoz war ein spanischer Kardinal, Politiker und Feldherr, der Mitte des 14. Jahrhunderts auf Willen von Papst Innozenz VI., der sich zu der Zeit in Avignon aufhielt, nach Italien kam, um die Macht des Kirchenstaats zu konsolidieren.

Der Kardinal sorgte dafür, dass große Gebiete von Mittelitalien wiedererobert wurden, dank seiner Überwachungspolitik mithilfe einer Reihe von Festungen („Rocche"). Er ließ nämlich zahlreiche Festungen erbauen, mit dem Ziel, nicht nur die militärische Macht des Kirchenstaates zu stärken, sondern auch, um die Kommunikationswege der Bevölkerung zu überwachen.

Nach dieser kurzen geschichtlichen Einführung, können Sie sich auf eine Tour durch ganz Umbrien begeben, um diese sogenannten „Rocche Albornoziane" (Festungen von Albornoz) zu entdecken: und zwar in Narni, Spoleto ed Assisi, wo diese die darunterliegenden Ortschaften dominieren und perfekt erhalten sind.

Die Fahrt beginnt in Assisi, bei der Rocca Maggiore, die auf dem Gipfel des Monte Asio liegt. Von hier aus hat man einen herrlichen Blick über die Landschaft. Danach kann man die Burg besichtigen: im Inneren der Räume sind mittelalterliche Szenen nachgebaut. Ursprünglich war diese Festung ein Feudalschloss, das auf Wunsch von Friedrich Barbarossa erbau worden war: die erste Erwähnung stammt aus dem Jahr 1174. 1198 wurde die Burg während der Volksaufstände von den Bewohnern von Assisi stark beschädigt. Die verfallene Burg wurde erst von Albornoz wieder aufgebaut, wobei ein Teil der westlichen Schutzmauern und ein Teil der inneren Mauern wiederverwendet wurden.

Weiter geht die Tour in Richtung Spoleto, 50 Km von Assisi entfernt, wo man eine weitere Festung besichtigen kann: dabei handelt es sich um das Wahrzeichen der Stadt. Die Festung liegt auf dem Hügel von Sant'Elena und blickt auf den Wald von Monteluco, der in das monumentale Aquädukt Ponte delle Torri übergeht. Die Bauarbeiten sind ab 1362 nachgewiesen und wurden von Matteo di Giovannello, genannt Gattapone, geleitet. Im Inneren des rechteckigen Baus kann man das wunderschöne Museum des Herzogtums von Spoleto besichtigen, das 2007 eröffnet wurde und Werke aus dem Zeitraum vom 4. bis zum 15. Jahrhundert enthält, der Epoche des Herzogtums von Spoleto. Wenn Sie Lust auf einen Spaziergang haben, empfehlen wir Ihnen den sogenannten „Giro della Rocca", eine 1 Km langen Strecke, von der aus man die schönsten Sehenswürdigkeiten der Stadt bewundern kann.

Als letzte Etappe der Tour der Festungen bietet sich der Besuch der Rocca von Narni an. Es handelt sich dabei um die südlichste Burg von Umbrien, sie liegt ca. 50 Km von Spoleto entfernt, wenig außerhalb der Altstadt von Narni. Sie wurde in der zweiten Hälfte des 14. Jahrhunderts erbaut und ist seit der Renovierung vor wenigen Jahren Sitz eines großen interaktiven Museums. Eine einzigartige Gelegenheit, die Faszination des Mittelalters kennenzulernen, besonders wenn man mit Kindern unterwegs ist. Zurück bei der Burg können Sie die vollkommen wiederaufgebauten Räume bewundern und dabei die Kleidung, die Musikinstrumente und die mittelalterlichen Waffen kennenlernen. Neben dem üblichen Museumsbesuch, kann man von April bis September völlig ins Mittelalter eintauchen: mit Führungen in historischen Kostümen hat man die Gelegenheit, Freunde und Verwandten in verschiedenen Spielen und Wettkämpfen, wie dem „Spiel mit der Walnuss" und dem „Aufspießen des Rings" herauszufordern und sich im Bogenschießen und im Schwertkampf messen.

 

Für weitere Informationen:

http://www.sistemamuseo.it/ita/2/musei/93/spoleto-umbria-museo-nazionale-del-ducato-di-spoleto-allestito-in-15-sale-storiche-della-rocca-albornoziana/

http://www.roccadinarni.it/

http://www.assoroccaspoleto.it