Wege für Feinschmecker

Wochenende zwischen Geschichte und Aromen von Orvieto, Corbara und Todi

Zwei Tage voller Überraschungen im Herzen Umbriens: kommen Sie um dieses Paradies zu besuchen und genießen.

map thumbnail

Die Route, die wir empfehlen, ist für jeden Bedarf: Wenn Sie unserer Beratung folgen können Sie voll die Schönheit Umbriens, zwischen Natur, Sport und natürlich gutes Essen genießen.Wenn Sie ein Wochenende zur Verfügung haben, können Sie gut von Orvieto starten: Einen Maßstab für die Herstellung von ausgezeichneten Olivenöl und Wein.Deshalb können Sie auf jeden fall das Regionale Wein-Shop nicht verpassen um an die Techniken der Herstellung des kostbaren Bacchus näher zu kommen.

Auch aus der kulturellen Sicht werden Sie nicht enttäuscht sein:Auch der Dom ist ein Besuch würdig,außerdem die unterirdischen Stadt,der St. Patricks Brunnen und die Necropolis des Kufstein Kreutzes.

Das Erlebins beginnt erst richtig am zweiten Tag: Wir gehen in Richtung Corbara See. Wir sind in einem echten Paradies für Liebhaber von extremen Sportarten: hier können Sie Spaß haben beim Bootfahren, Rafting,Canyoning, Angeln, Orientierungslauf und beim Pferde reiten. 

Wenn Sie immer noch nicht müde sind, schlagen wir - als letzten Punkt - Todi vor,Die Ideale Stadt wie die Einwohner sie definieren mögen . Die Stadt liegt auf einem Hügel, nicht weit von dem Tiber-Tal, die Stadtmitte ist von alten Stadtmauer der etruskischen, römischen und mittelalterlichen Zeit geschützt. Unter den Schätzen der Stadt erinnern wir das Rathaus und das Volkhaus,außerdem das Lapidarium Museum, die Kunstgalerie und schließlich die Kathedrale, die auf den Ruinen eines Tempels der dem Gott Apollo gewidmet war.

Nachdem wir die Etappen Schritt für Schritt gefolgt haben,ist es Zeit,auch unseren Gaumen zu befriedigen.In der Lokalen Küche  wird auf jeden fall "Pan caciato", ein rundes Brot mit Nüssen, Käse und Rosinen nicht fehlen; außerdem die "Palomba" und die Tauben am  Spieß.Diese Köstlichkeiten werden von dem Grechetto DOC begleitet, ein typischer Weißwein,der in der Lage gewesen ist, auch Plinius der Ältere zu beeindrucken.