Bettona

Villa del Boccaglione

map thumbnail


Fremdenverkehrsamt
Piazza Matteotti, 18 - Loggia dei Lanari - 06121 Perugia
info@iat.perugia.it
Im etruskischen Gebiet südöstlich der umbrischen Hauptstadt liegt die Villa del Boccaglione, welche von der Familie Della Penna, gemäß einigen Gelehrten an den Architekten Piermarini im 18. Jh in Auftrag gegeben worden ist. 

Das Gebäude im neoklassizistischen Stil wurde auf den Resten einer vorher bestehenden Konstruktion errichtet, welche auf das 16. Jh. zurückgeht, sich in der Ebene am Fuße des Colle di Bettona erstreckt und eine der bedeutendsten Beispiele einer in der Ebenen liegenden Villa in Umbrien darstellt. Bestehend aus einem zentralen dreistöckigen, innen und außen reich verzierten Körper, schließt sie auch verschiedene Annexe wie die Kirche, die Orangerie, den Bereich der Stallungen und die Bauernhäuser der Bediensteten ein. Die Gärten charakterisieren das Äußere der Villa, wo eine langer Weg zum vor dem Palazzo liegenden Hof führt. Dahinter befindet sich ein Park in Form eines Hufeisens, welcher in einen Wald mit einem kleinen Freilufttheater führt.