Wege für Feinschmecker

Terni, Narni: eine Reise in die Traditionen und Aromen

Auf den Spuren der großen Weine und der qualitäts Öls: eine Entdeckungstour von Terni und Narni.

 

 

map thumbnail

Natürliche Aromen und Bauer Traditionen: ein Traum? Nein, es ist alles wahr, und es hat einen Namen: Terni. Wir bringen Sie zur Entdeckung dieser alten Länder zwischen den Flüssen Nera und Serra. Die Stadt war die Heimat des Kaisers Marcus Claudius Tacitus, sowie des Schriftstelles Cornelius Tacitus.

Als Pionier, war sie eines der ersten italienischen Städte, die den Industriellen Aspekt der Arbeit entwickelnten,so das sie zur Italienische Manchester umbenannt wurde. Leider sind mit dem Zweiten Weltkrieg, viele der Denkmäler zerstört worden und ihre Architektur wurde so stark verändert.

Sie können jedoch immer noch die Kathedrale, vom siebzehnten Jahrhundert sehen,wie auch die Kirche von San Salvatore, die auf einem bereits existierenden Tempel der Sonne aus der Römerzeit errichtet worden ist,außerdem der Palazzo della Spada und der Obelisk lancia di luce. Aber die eigentliche Attraktion ist nur 6 km von der Altstadt entfernt und zwar der Marmore Wasserfall: ein Paradies für Natur- und Extremsportliebhaber.

Für eine leckere Pause können Sie sich auf köstlichen Käsekuchen, mit lokalen Capocollo auf Omelette mit Kräutern, oder über das Lammbraten fruen. Wenn Sie in Terni in der Weihnachtszeit sind werden Pasta und Kichererbsen, Blumenkohl Krapfen, süße Nudeln und Cappelletti ihren Gumen begeistern.

Das Gebiet wird auch durch die Produktion von DOC Wein der Colli Amerini interessiert. Die "Comunen" die zu den Colli Amerini  gehören sind Calvi dell'Umbria, Otricoli, Montecastrilli, Narni, Terni und San Gemini.

Die Terni Gegend ist auch berühmt für "La faraona alla leccarda"(Perlhühner), der Name kommt vom einem Behälter, der unter das Tier am Spieß platziert wird.

Wir gehen in Richtung Narni, eine andere kulinarische Perle der Region. Feinschmecker können die Qualität einzigartiger Produkte wie,Pilze, wild Spargel Trüffel und Käse genießen. Aber die wahren Köstlichkeiten die sie sich nicht entgehen lassen sollten sind die "manfricoli", Spieße, voll mit Wildfleisch und Speck.

Die Königin der Gewürze ist zweifellos das Olivenöl, und als Getränke schlagen wir den Ciliegiolo, il verdetto, il bianco Carsulae und der Castello Albornoz vor.