Naturparks und Themenparks

Trekking-Routen in der Natur des Monte Cucco

Entdecken Sie die faszinierende Pfade in der grünen Natur des Monte Cucco: ein Paradies in der Nähe von den Apenninen

 

map thumbnail

Lieben Sie die hellen Farben? Und vielleicht sogar an die frischen Luft zu gehen? Gut, dann nehmen wir Sie zum Wandern auf dem Monte Cucco, im Herzen Umbriens wo sie am grünsten ist. Dieser Peak ist nur wenige Gehminuten von dem Bergrücken des Apennin gelegen und war schon immer ein Muss für alle die sich entlang der Via Flaminia gegangen sind.

Es ist eines der außergewöhnlichsten Beispiele der Parks,ein Ruhm für Italien. Hier finden wir Grundwasserquellen und Mineralstoffe, um nicht von deb Buchenwäldern, Höhlen und bemerkenswer Tieren zu sprechen,wie der Wolf und der Steinadler zu. Aus diesem Grund ist es ein geeigneter Ort für Bergsport. Man denke nur an,die Langlaufe, die Trekking Routen oder Höhlenforschungen.

Auf dem Weg treffen wir Coldipeccio,bekannt für die atemberaubende Landschaft, die uns das Tal der Gefängnisse anbietet.Eine Lunge bedeckt mit Wäldern und Kalkstein , der nach und nach, uns zu dem Schuh des Teufels führt, und da nach zum Dorf Pascelupo: 

Nicht zu unterschätzen ist der so genannte Split von Lecce, ein hoher Durchgang der über 70 Metern tief ist.Er wurde zu einem Gebiet von gemeinschaftlichem Interesse für seine hervorragende geologische und natürliche exzellenz erklärten . Wir sind im Gebiet von Sigillo; von hier aus erreichen Sie den Schierling Garten, eine Art Balkon, der seinen Namen dieser Giftpflanze verdankt.

Wenn Sie Wildtiere wie echte Forscher entdecken möchten, müssen sie in die Gegend von Scheggia gehen, wo sich außerdem die paläontologische Fundstätte von Valdorbia befindet , ein empfohlener Bezugspunkt für die Gelehrte der Jurassic Ära. Zwischen Saumpfade und Unterkünfte, dürfen wir nicht vergessen,in Costacciaro zu halten, in dessen Nähe wir ein Bett in Stein des Seligen Thomas finden,der auch Schirmherr des Landes ist.

Wir bleiben im spirituellen Thema und  gehen zu Fuß zur Fossara Insel, eine ansammlung von Klöstern und Abteien die sich in Weiden von Blumen entwickeln. Dies Umgebung der Ruhe und Gelassenheit,hat als Kulisse für die Schriftgelehrten gedient, die Texte und Bücher transkribierten und uns überlieferten.