Naturparks und Themenparks

Reiseroute in Valnerina

Wanderwege zu Fuß oder mit dem Mountainbike auf den Bergen Civitella und Fionchi

 

map thumbnail

Eine herrliche Gegend, reich an Natur, Aromen und Traditionen: Heute werden wir Ihnen  viele gute Gründe geben, die Valnerina zu entdecken, ein grünes Tal das vom Fiume Nero(Schwartzer Fluss) überquert ist. Wir sind in einer Landschaft die voll mit mittelalterlichen Burgen, Klöster und Einsiedeleien ist,die von der Zeit und den Menschen verlassenen sind. Es ist aber auch ein Ort, wo man Gerichte von großer Qualität kosten kann, die seit Jahrhunderten in diesen Ortschaften gemacht werden . Man denke nur an den Schinken von Norcia, schwarze Trüffel, Dinkel, die Linsen oder auch,an den Ziegenkäse.

Wenn Sie neue Orte zu Fuß oder mit dem Fahrrad erkunden möchten, ist ein ideales Reiseziel der Berg Fionchi: ein imposanter Berg, manchmal sogar von Perugia aus sichtbar, auf dem Kühe und Pferde frei auf den weiden sind. Fast ein Gemälde in den Augen des Betrachters. In der Regel beginnt der Weg in Mezzanello,in der Nähe von Ancaiano von wo man schließlich grasbewachsenen Weiden erreichen kann,auf den Picknick und Entspannung möglich sind. In der Nähe ist auch der franziskanische Weg von Assisi der  Richtung Greccio geht: wenn Sie wollen,können Sie sich auch entscheiden, eine Reise der Spiritualität und inneren Wohlbefinden zu unternehmen.

Monte Civitella,befindet sich in der Gemeinde Scheggino und ist Teil des Coscerno-Aspra,er entwickelt sich zwischen mehreren Gipfeln  wie der Berg Heremit und die sogenannte Quote 1546. Neben Val Casana, die sich mit dem Dorf Gavelli verbindet.Hier kann man auf der Hochebene von Melette spazieren: eine große Fläche, die von den Einheimischen als Lieferung von Kulturpflanzen, wie Heu, Gras und Obstbäumen verwendet wurde.

Interessant sind auch die Mauern: die sehr an den Klippen erinnern,die auch in anderen Regionen vorhanden sind. Wiesen, duftenden Blumen und mehr: die Landschaft die Sie vorfinden werden,wird Sie zweifellosbegeistern. Auf den Spuren der Holzkohle, der Holzfäller und Müller, können Sie die Schönheiten Umbriens bewundern, Sie werden in Kontakt mit den alten Berufe und die legendäre Vergangenheit kommen.