Umbrien auf dem Motorrad

MIT DEM MOTORRAD ÜBER DIE SERPENTINEN DES MONTE PEGLIA

Motorradtour über dem Monte Peglia von Marsciano nach Orvieto. Eine Tour mit schwierigen Kurven durch Wälder und Pinienwälder.

map thumbnail


Fremdenverkehrsamt
Piazza Duomo 24 - 05018 Orvieto
info@iat.orvieto.tr.it

Auf dieser Tour lernen Sie die Wälder des Monte Peglia mit seinen sanften Hängen kennen. Ausgangspunkt ist das Städtchen Marsciano, Ziel ist der wunderschöne Ort Orvieto. Stärken Sie sich am besten zunächst mit einem guten Espresso in einer der Bars in der Altstadt von Marsciano und dann steigen sie auf den Sattel und nehmen die SS317 in Richtung San Venanzo und Monte Peglia.

Die Strecke geht über kurvige Straßen auf und ab durch Pinienhaine und Wälder: über San Venanzo bringt Sie die Bundesstraße SS317 bis auf den Gipfel des Monte Peglia. In der Nähe von San Venanzo können Sie das Vulkanmuseum besichtigen, in dem man den vulkanischen Ursprung der Gegend entdecken kann. Dabei geht man über eine Strecke mit Lavagestein und anderen Gesteinsarten und Mineralien. Nicht allen ist der vulkanische Ursprung von San Venanzo bekannt, es gibt sogar ein typisches Gestein mit dem Namen „Venanzit".

Der Gipfel des Monte Peglia befindet kurz nach dem Ortsteil Ospedaletto. Von dort haben Sie einen weiten Blick über das Tibertal und bei guter Sicht können Sie die Berge Monte Giano, Terminillo, Vettore und Subasio sehen.

In der Nähe von Ospedaletto kann man im Parco dei Sette Frati Rast machen (eine beliebte Gegend für Picknick und zum Grillen). Danach kann man über Colonnetta di Prodo, Capretta, San Giorgio, bis Orvieto Scalo weiterfahren.

In Orvieto sollten Sie die Gelegenheit für ein gutes Mittagessen nutzen und den berühmten Dom besichtigen. Sehenswert sind außerdem der Brunnen von San Patrizio, die Ruine der Burg aus dem 14. Jahrhundert, Fortezza Albornoziana und der berühmte Turm Torre del Moro.