Cerreto di Spoleto

Ex Monastero di San Giacomo - Cerreto di Spoleto

map thumbnail


Fremdenverkehrsamt
Via Giovanni da Chiavano 1 - 06043 Cascia
info@iat.cascia.pg.it
Die Kirche von San Giacomo mit dem angeschlossenen Kloster beherbergt heute den Sitz des CEDRAV (Zentrum für die anthropologische Dokumentation in Valnerina). Die Fassade, welche der linken Wand des Kirchenschiffes entspricht ist mit einem spitzbogigen Tor geschmückt.
Im Inneren findet sich an der linken Wand das Gemälde Visitazione des Camillo Angelucci da Mevale aus dem Jahr 1573, welcher einer der bedeutendsten Malerdynastien der Valnerina angehört. Beachtlich sind die Gemälde aus dem 18. Jh., welche die Heiligen Benedikt und Scolastica, die heiligen Erzengel Michael, sowie Giacomo und Filippo Neri darstellen. Drei Wände bewahren einen Großteil der Freskendekoration des 15. Jh., welche beschädigt und dann restauriert wurden. Unter den erwähnenswerten Fresken befindet sich die Himmelsfahrt, die Kreuzigung der Heiligen und die fragmentierten Figuren im oberen Teil der Wand. Einige von ihnen, datierbar um die Mitte des 15. Jh. scheinen den Fresken der Chiesa di Santa Maria Assunta in Vallo di Nera ähnlich zu sein, welche dem Umfeld des Maestro di Eggi zuzuordnen sind. Auf derselben Wand, rechts vom Tor, die in einen kleinen angrenzenden Raum führt, befindet sich der Christus in Herrlichkeit mit den Engeln, welche die Symbole des Leidens tragen und der Erzengel Michael, sowie betende Figuren aus dem 15. Jh. Im kleinen Raum rechts befinden sich Fresken aus dem Ende des 14. Jh.: Passionsgeschichten; die heilige Caterina und die heilige Märtyrerin der guten Eigenschaft, alle vom selben Autor. Im Kloster befindet sich in einem Raum im unteren Geschoss das Jüngste Gericht mit Christus als Richter innerhalb der Mandorla, Maria, die Apostel, Verdammte und der Auftraggeber, ein Fresko aus der ersten Hälfte des 15. Jh.

Quelle: http://www.cerretodispoletoturismo.it