Asset-Herausgeber

Conoscere e amare l'Italia

Italien kennen- und lieben lernen

Nach Mailand, Vetriano di Pescaglia, Lucca, Sanremo und Orvieto kommt die Wanderausstellung nun auch nach Perugia: "Conoscere e amare l'Italia: le trasformazioni del Paese attraverso le fotografie di Renato Bazzoni, padre del FAI" (Italien kennen- und lieben lernen: die Veränderungen des Landes gesehen durch die Fotos von Renato Bazzoni, dem Gründer der FAI (Stiftung für Denkmalpflege und Naturschutz in Italien).

Die Ausstellung bietet eine Auswahl von Fotos des berühmten Architekten aus Mailand, über die man die Geschichte seines Engagements für den Schutz der Umwelt und des kulturellen Erbes in Italien nachvollziehen kann.

 

Fast 300 Fotos in sechs verschieden Abteilungen: von spontaner und ländlicher Architektur, über Bilder der Überschwemmung von Florenz und im Veneto im Jahr 1966. Weiter geht es mit dem empfindlichen Siedlungsraum in Venedig und den Luftbildern, die die Verschandelung der Küsten im Laufe des Wirtschaftsbooms beschreiben. In den letzten beiden Abteilungen geht es um die Geschichte des Menschen und seiner Umwelt und um Umbrien in den Siebziger Jahren, mit dem Bild einer Region im Übergang von einer ruralen Gesellschaft zur Moderne.

Während der Ausstellung läuft die Initiative "Wie siehst du das?": über das Portal www. Mostrabazzoni.it kann man eigene Fotos schicken, um ein Bild von Italien zu zeigen, das die Italiener lieben oder eines, das sie lieber nicht sehen möchten. Die Bilder werden in der Bildergalerie der Webseite veröffentlicht.

Daten und Öffnungszeiten

http://www.fondazionecariperugiaarte.it/


das kann dich interessieren :
alle zeigen