Asset-Herausgeber

Brustengo di Gubbio
Vorspeise

Brustengo von Gubbio

Portionen
Für vier Personen
Kochzeit
15 min
Schwierigkeit
Leicht

Brustengo ist die typische Focaccia aus Gubbio, die hervorragend zu Wurst und Käse passt. In diesem Rezept wird dieser einfache, aber schmackhafte Brötchenteig mit Schinken aus Norcia und Pecorino-Käse kombiniert.

 

Vorbereitung

Zuerst den Teig zubereiten: Eine Prise Salz und kaltes Wasser zum Mehl geben und mit einem Schneebesen kräftig rühren, damit sich keine Klumpen bilden, bis die Mischung glatt und homogen ist.

Nehmen Sie eine Bratpfanne, vorzugsweise mit Antihaftbeschichtung, und geben Sie die Hälfte des Teigs in reichlich Olivenöl. Etwa 10 Minuten pro Seite braten.

Nach dem Garen abtropfen lassen und auf ein Blatt Papierhandtücher legen, um überschüssiges Öl zu entfernen. Schneiden Sie den Brustengo in Keile und richten Sie ihn auf einem Teller an. Mit Schafskäse und Prosciutto Crudo di Norcia (g.g.A.) garnieren. Heiss servieren.

Mit dem Rest des Teigs kann man den zweiten Brustengo zubereiten.

Variationen: Sie können auch gehackte Rosmarinblätter in den Teig geben.

Tipp: Für einen knusprigeren Teig empfehlen wir, kaltes Sprudelwasser zu verwenden.