Traditionelle Rezepte

Strufoli

Zutagen
8 Eier
8 EL natives Olivenöl extra 
8 EL Zucker
16 EL Mehl
1 Gläschen Mistrà und/oder Rhum 
1 geriebene Zitronenschale
1 TL Backpulver 
Vanillin (fakultativ)
Honig und Alchermes zum Verzieren
Öl zum Frittieren

Süße Karnevalsspezialität, typisch in verschiedenen Gegenden in Umbrien.


Zubereitung

Mehl, Backpulver, Öl, geriebene Zitronenschale, Zucker, Arome und Likör vermischen.
Einige Minuten lang energisch kneten, bis ein dicker Teig entsteht.

Eventuell etwas Mehl oder Milch hinzufügen. Den Teig eine Stunde lang ruhen lassen. 
In einer großen Pfanne Frittieröl erhitzen. Einen Esslöffel voll Teig in das heiße Öl tauchen.

Sobald die „Strufoli“ dick und golden sind, aus dem Öl nehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Die fertigen Strufoli entweder mit Alchermes oder mit im Wasserbad geschmolzenen Honig übergießen.

 

 

Quelle: www.tipicamenteumbria.it