Asset-Herausgeber

Valentinstag

Valentinstag

Am 14. Februar feiert Terni seinen Schutzheiligen und Beschützer aller Verliebten.

 

Die Veranstaltungen zu Ehren des Schutzpatrons fahren fort bis März, aber am 14. Februar taucht die Stadt der Liebe völlig in die "Festa di San Valentino" („Feier zu Sankt Valentin") ein.

 

Im Laufe des Tages finden zahlreiche Initiativen statt: sowohl religiöse als auch weltliche Momente, wie Spektakel, Konzerte, Ausstellungen, Vorträge und der traditionelle Valentinsmarkt.

Unten finden Sie das vollständige Programm des Tages

 

• 9.

30 Uhr in der Kathedrale von Terni: FEIERLICHES PONTIFIKALAMT MIT TEILNAHME ALLER GEMEINDEN, organisiert vom Komitee für die Feierlichkeiten, der Kathedrale und dem Kirchenamt.

 

 

• 14.30 Uhr Kirchplatz der Basilika S. Valentino: Aufführung der Kapelle von Cesi und den Fahnenschwingern von Narni. Organisiert vom Kulturzentrum Valentiniano und der Gemeinde S. Valentino.

• 17.00 Uhr CAOS - Centro Arti opificio Siri: Begegnung mit Gianni Berengo Gardin. Die Fotografien, die Bücher, das Leben. Organisiert von Contrasto e Civita Mostre in Zusammenarbeit mit Indisciplinarte.

• 18.00 Uhr Kirche San Francesco: Konzert"Krönungsmesse" von W. A. Mozart für Solo, Chor, Orchester, Orgel und „Magnificat BWN 243" von J. S. Bach. Mit dem polyphonen Chor „S. Francesco d'Assisi" aus Terni und dem Chor "Incanto" aus Fara in Sabina. Maestro Ricardo Alejandro Luna, Kappellmeister der Kirche St. Karl Borromäus in Wien.

Organisiert vom Verein  "Coro Polifonico S. Francesco d'Assisi di Terni".
 

• "Am Valentinstag erleuchte dein Herz für die Epilepsie", Aufruf für ein Forschungswettbewerb. Organisiert von dem italienischen Verein gegen Epilepsie (AICE).


• Valentinsmarkt, P. le Trento.
 

• Pastoraler Stempel bei der Gemeinde San Valentino, den ganzen Tag.

Für weitere Informationen:

http://www.marmore.it/