Umbrien auf dem Motorrad

Umbrien mit dem Motorrad, entlang des Trasimeno-Sees

Entlang des Trasimeno-Sees: vom mittelalterlichen Dorf Deruta zu den antiken Türmen der Burg von Magione.

map thumbnail

Schwingen Sie sich in Deruta aufs Motorrad, diesem alten Dorf in der Ebene des Tibers. Versäumen Sie nicht, eine Runde zwischen den Läden und Keramik- und Majolikawerkstätten zu machen. Kunstliebhaber, die nicht genug Zeit für einen Kurs an der Töpferscheibe haben, werden hier sicher etwas Schönes für ihr Zuhause finden: von Geschirr in traditionellen Farben bis zu Design-Objekten, die mit modernen Mischtechniken hergestellt werden. Für einen kleinen Rundgang bietet sich das historische Zentrum an, das sich praktisch im Inneren des mittelalterlichen Schlosses befindet: wir empfehlen, die Kirche San Francesco im gotischen Stil und das angeschlossene Kloster zu besichtigen, das heute Sitz des  Regionalmuseums der Keramik ist.
Die Fahrt geht weiter über Kurven und Hügel, vorbei an Pietraia, Mugnano und Monte Buono, um in Castiglione del Lago einen Zwischenstopp einzulegen. Wenn Sie einen Fotoapparat mit haben, ist hier einer der besten Punkte für Aufnahmen: der Blick auf den See und die umliegenden Ebenen mit ihren Wein- und Olivenkulturen lässt keine Wünsche offen. Das mittelalterliche Dorf mit seiner romantischen und malerischen Atmosphäre, wo das Schloss die Kulisse für alte Gemäuer und kleine intime Straßen bildet. Ein wenig weiter weg befindet sich Tuoro, das für die Schlacht berühmt ist, in der vor über 2.000 Jahren Hannibal den Triumph über Rom davontrug.  Entlang der Ufer des Sees gibt es viele Ablegestellen, von denen man Fähren zu den Inseln in der Mitte des Trasimeno-Sees nehmen kann: Isola Polvese, Isola Maggiore, Isola Minore (nicht für Besucher zugänglich); die Gelegenheit für einen Ausflug zwischen Schlössern und Fischerdörfern.
Setzen Sie die Fahrt entlang des Sees bis Passignano fort: Wenn Sie zur Mittagszeit ankommen, sollten Sie von den romantischen Restaurants profitieren, wo Sie Fische aus dem See kosten können ebenso wie den Gamay vom Trasimeno, ein Rotwein, der gut zu Fisch passt, während das DOP-Untergebiet des Trasimeno ein delikates und frisches Olivenöl liefert. Beenden Sie Ihren Spaziergang am kleinen Hafen.
Sie sind fast am Ziel. Wenden Sie sich in Richtung von Magione, das sich auf einem Hügel wie als Wachposten über dem Trasimeno erhebt: beeindruckend der mittelalterliche Torre dei Lambardi, lohnend ist der Besuch desSchlosses der Ritter von Malta, umgeben von einem weitläufigen Park, von wo man einen weit in die Ferne reichenden Panoramablick hat… Gute Heimfahrt