Asset-Herausgeber

800 seit der Gründung des Castrum Valli

800 seit der Gründung des Castrum Valli

Achthundert Jahre sind vergangen seit der Podestà von Spoleto, Jacopo di Messer Giovanni Capocci, den Männern von Vallo di Nera das Recht gewährte sich auf der Anhöhe von Flezano anzusiedeln, Rittergut des Grafen Corrado d`Urslingen, wo vorher eine Burg lag, 

 

Das alte Castrum Valli, im Herzen der Valnerina, feiert dieses bedeutende Jubiläum: das Datum des 23. September 1217, ist auf einem langen Pergament vermerkt, auf dem die Geburt des malerischen umbrischen Dorfs bezeugt, das bis heute die mittelalterliche Struktur bewahrt.

 

 

Ein zweitägiges Programm, bei dem man die jahrhundertelange Geschichte des kleinen Dorfes, eines der schönsten von Italien, nachvollzogen wird.

Geboten werden Fotoausstellungen, die Ausstellung der alten Pergamentrolle, eine Tagung mit wichtigen Referenten, Führungen, ein historischer Umzug, Kostproben mit

Ein zweitägiges Programm, bei dem man die jahrhundertelange Geschichte des kleinen Dorfes, eines der schönsten Italiens nachvollziehen kann.

Geboten sind Fotoausstellungen, die Ausstellung der historischen Pergamentrolle, eine Tagung mit bedeutenden Referenten, Führungen, ein historischer Umzug, Kostproben mit lokalen Spezialitäten und Unterhaltung.

 

Hier das vollständige Programm.

Für weitere Informationen:

http://www.lavalnerina.it/