Canyoning und Rafting

An den Flussläufen des Corno und Nera, zwischen dem Nationalpark der Monti Sibillini und der Cascata delle Marmore

Ein einzigartiges Erlebnis in den Flüssen Corno und Nera: Rafting in Umbrien

map thumbnail

Möchten Sie ein paar Stunden mitten in der Natur in einem Raft einen Fluss hinunter fahren? Die Flüsse Corno und Nera bieten an verschiedenen Stellen zwischen dem Nationalpark der Monti Sibillini und der Cascata delle Marmore die Möglichkeit, Rafting zu machen. Rafting ist ein Sport mit viel Adrenalin und Abenteuer für alle, auch für Anfänger, Hauptsache, Sie können schwimmen.

Der Corno ist ein natürlicher Wasserlauf und Zufluss des Nera, den Wassersportfans besonders lieben, weil er üppige und unberührte Natur durchquert. Sie kommen nach Serravalle di Norcia im Nera-Tal. Von hier aus gehen die fachlich geführten Touren los, um Nervenkitzel pur bei der Flussabfahrt zu erleben. Wenn die Temperatur entsprechend ist, können Sie an bestimmten Stellen auch baden und den prickelnden Wasserfall genießen! Unweit von hier liegt der Nationalpark der Monti Sibillini, wo Sie Ihren Tag mit einer Wanderung in der schönen Bergwelt fortsetzen oder, wenn Sie Tierliebhaber sind, den Hirschen- oder Gämsen-Tierpark (centro faunistico del cervo e del camoscio) besuchen können.

Wenn Sie Lust haben, auch etwas zu essen, dann kosten Sie den in diesem Gebiet produzierten Schafskäse, denn hier nimmt die Schafzucht noch eine sehr wichtige Stellung ein.

Velino und Nera hingegen fließen in der berühmten Cascata delle Marmore zusammen, einer der höchsten Wasserfälle Europas. Nutzen Sie diesen imposanten Zusammenfluss und gehen Sie zum Fuß des Wasserfalls, wo sich ein entsprechend ausgestattetes Raftingzentrum befindet. Der Nera ist an dieser Stelle besonders imposant, wird Sie aber sicherlich nicht erschrecken, ganz im Gegenteil er wird nur für noch mehr Adrenalin und Genuss bei der Abfahrt sorgen. Also besteigen Sie, allein oder mit anderen, Ihren Raft und gehen Sie mit den Lenkbewegungen mit; Sie werden den Eindruck haben, den Fluss in einem reizvollen, fast urzeitlichen wunderschönen Naturschauspiel zu durchwaten. Gehen Sie gleich nach der Raftingtour in den Park, von wo aus Sie die Cascata delle Marmore von oben sehen können: der Wasserfall ist künstlich, ist aber eines der bedeutendsten Meisterwerke römischer Ingenieurstechnik. Dieses reizvolle Plätzchen hat schon Lord Byron bezaubert, der von diesem imposanten Szenarium hingerissen war und den Wasserfall als „schrecklich schön" bezeichnet hat.