Umbrien, das Land der großen Heiligen: Hl. Franziskus, Hl. Klara, Hl. Benedikt, Hl. Rita, Hl. Valentin und noch vieler anderer. Folgen Sie ihren Spuren, um ihr Leben und ihre Geburtsorte besser kennenzulernen oder sich in Meditation und Gebet zu sammeln.

Umbrien ist das Land , in dem viele Heilige geboren und groß geworden sind. Es bietet Ihnen geweihte Orte, wie Basiliken, Krypten, Wallfahrtskirchen, aber auch eine mystische, stille Landschaft, der ideale Ort, für Meditation und spirituelle Besinnung.

Das Gebet ist eine persönliche Erfahrung und die Begegnung mit Gott und den Heiligen kann auf sehr unterschiedliche Weise erfolgen: Die Routen in Umbrien sind Vorschläge, die eine der vielen Nuancen dieser Region widerspiegeln, die seit Jahrhunderten eng mit den Werten des Friedens, der mystischen Besinnlichkeit und der Andacht verbunden sind, mit denen sich Umbrien historisch und kulturell zutiefst identifiziert.

Der hl. Franziskus, Schutzpatron von Italien, ist in Assisi geboren und von hier aus hat seine universelle Botschaft die Geschichte der Menschheit einschneidend geprägt.

In Umbrien, wo der hl. Benedikt geboren ist, wurden zahlreiche benediktinische Abteien und Klöster gebaut, in dem Sie in Andacht den Grundsatz des „Ora et labora" verinnerlichen können.

Die hl. Rita von Cascia ist weltweit bekannt als die Heilige des Unmöglichen.

Die von der katholischen Kirsche selig gesprochene Madre Speranza hat in Collevalenza die Wallfahrtskirche der Barmherzigen Liebe gegründet, als ewiges Zeugnis für die Gegenwart Gottes, der allen seinen reuevollen Kindern verzeiht.