Orvieto

Umbria Jazz Winter

map thumbnail
Orvieto
30 Dezember 2015-03 Januar 2016 

Die Noten von  Umbria Jazz Winter werden bald den Winter von Orvieto erwärmen, indem sie das Städtchen mit großartiger Musik durchflutet.


Vom 30. Dezember 2015 bis 3. Januar 2016 finden im Dom im Theater Macinelli, im Palazzo del Capitano del Popolo, im Palazzo dei Sette und im Museum Emilio Greco zahlreiche Konzerte im Rahmen der 23. Veranstaltung von UJW statt.

Fünf Tage lang wird Tag und Nacht Blues, Jazz und Soul durch die Straßen und Gässchen der Altstadt klingen.

Das reichhaltige Programm begleitet Sie auf einer Reise aus Musik, Gefühlen und Spaktakel.

Kurt Elling wird Frank Sinatra ehren, anlässlich des 100. Geburtstages von „The Voice", während bei dem Schlagzeuger Lewis Nash und dem Saxophon von Steve Wilson Improvisation und Kreativität aufeinander treffen.

Auch italienische Musiker sind bei dem Festival in Orvieto mit von der Partie: von Paolo Fresu über Daniele Di Bonaventura, Rosario Giuliani, Fabrizio Bosso, Enzo Pietropaoli und Marcello Di Leonardo, bis hin zu Danilo Rea und seinem Klavier.

Zum ersten Mal  bei Umbria Jazz sind die Dirotta su Cuba, die das 20. Jubiläum ihres Albums feiern, mit dem sie 1995 die Charts eroberten. Neu dabei sind außerdem Camera Soul, eine Gruppe, die Bossa-Jaz und Soul-Funk spielt.

Schließlich steht noch der Swing von Larrz Franco, der Crooner von Allan Harris und der Gospel der Light of Love Gospel Singers auf dem Programm: ein wahres musikalisches Kaleidoskop, von Neuheiten und klassischen Nummern, um das Jahr 2015 abzuschließen und  das neue Jahr im Jazzrhythmus einzuläuten.

Für weitere Informationen:

www.umbriajazz.com