EREIGNIS
01 JANUAR-27 SEPTEMBER 2015 
SPOLETO (PG)
JAN
01
immagine evento
Klavierfestival von Spoleto

Bis zum 26. September dauern die Veranstaltungen der 19. Ausgabe des Festivals in der magischen Umgebung der Casa Menotti in der Piazza Duomo


Exklusiver Sitz der Ereignisse der Ausgabe 2015 des Klavierfestivals von Spoleto ist Casa Menotti, ein Ort des magischen und besonderen Flairs, der wie ein Schmuckstein in die fabelhafte Piazza del Duomo von Spoleto eingelassen ist.
Auf dem Programm stehen fünfzehn Verabredungen mit dreiunddreißig Konzerten, bei denen Stücke aufgeführt werden, die von Bach bis Franco Battiato und Fabrizio De André reichen, und über Kompositionen von zeitgenössischen Autoren wie Luigi Dallapiccola und Stefano Bracci, Stücken Klavierspielern und Komponisten unserer tage wie Egidio Flamini und Stefania Surace bis zu zwei Huldigungen an den Komponisten Alexandr Skrjabin durchlaufen, dessen hundertsten Todestag 2015 gefeiert wird.


www.festivalpianisticodispoleto.it


Fremdenverkehrsauskünfte:
Comprensorio di Spoleto
Piazza della Libertà 7 - 06049 Spoleto
Tel. 0743218620/1 - Fax 0743218641
E-Mail-Adresse: info@iat.spoleto.pg.it

Für weitere Auskünfte
01 JANUAR 1970 
Für weitere Auskünfte
EREIGNIS
01 JANUAR-27 SEPTEMBER 2015 
SPOLETO (PG)
JAN
01
immagine evento
Klavierfestival von Spoleto

Bis zum 26. September dauern die Veranstaltungen der 19. Ausgabe des Festivals in der magischen Umgebung der Casa Menotti in der Piazza Duomo


Exklusiver Sitz der Ereignisse der Ausgabe 2015 des Klavierfestivals von Spoleto ist Casa Menotti, ein Ort des magischen und besonderen Flairs, der wie ein Schmuckstein in die fabelhafte Piazza del Duomo von Spoleto eingelassen ist.
Auf dem Programm stehen fünfzehn Verabredungen mit dreiunddreißig Konzerten, bei denen Stücke aufgeführt werden, die von Bach bis Franco Battiato und Fabrizio De André reichen, und über Kompositionen von zeitgenössischen Autoren wie Luigi Dallapiccola und Stefano Bracci, Stücken Klavierspielern und Komponisten unserer tage wie Egidio Flamini und Stefania Surace bis zu zwei Huldigungen an den Komponisten Alexandr Skrjabin durchlaufen, dessen hundertsten Todestag 2015 gefeiert wird.


www.festivalpianisticodispoleto.it


Fremdenverkehrsauskünfte:
Comprensorio di Spoleto
Piazza della Libertà 7 - 06049 Spoleto
Tel. 0743218620/1 - Fax 0743218641
E-Mail-Adresse: info@iat.spoleto.pg.it

Für weitere Auskünfte
Al Morlacchi con il POST
24 Februar-04 Oktober 2015 

In Perugia können während der gesamten Spielzeit 2014/2015 des Theaters Morlacchi die Kleinsten Mama und Papa begleiten!

Die Nahrung und die Kunst
13 Februar-15 Mai 2015 Orario: 17-19

Die Konferenzen der Stiftung Fondazione Marini Clarelli Santi vom 13. Februar bis zum 15. Mai 2015

Der Konferenz-Zyklus, unter Leitung von Laura Teza, wird die Nahrung in der Kunst zum Thema haben.
Verabredung um 17:00 Uhr an den Tagen 13. Februar, 27. Februar, 6. März, 8. Mai und 15. Mai.



 

immagine evento
Etruskische Bronzegegenstände im Archäologischen Nationalmuseum Umbriens
Etruskischen Bronzegegenständen von San Mariano

Letzten Januar wurde im Archäologischen Nationalmuseum Umbriens ein neuer Ausstellungssaal eröffnet worden, der mit den etruskischen Bronzegegenständen von San Mariano ausgestattet wurde. Es handelt sich um 275 Stücke unterschiedlicher Art, von denen 189 Eigentum des Museums sind, die zufällig im April 1812 im Gebiet von Corciano aufgefunden wurden und nun zum ersten Mal vollständig ausgestellt werden. Im Anschluss an kürzliche und eingehendere Archiv-Untersuchungen ist es darüber hinaus gelungen, den Fundort mit Genauigkeit zu bestimmen.

Die Gesamtheit des Materials, zum Teil zergliedert und in verschieden europäischen Museen aufbewahrt, war von Professor Vermiglioli, dem Direktor des Museums von Perugia als Grab eines etruskischen Fürsten interpretiert worden, wobei er das Vorliegen eines prächtigen Triumphwagens hervorhob.

Die eingehenden Erkundungen der Fundstücke mit Bezug auf die neue Ausstellung gestatten in Wirklichkeit nicht, zu bestimmen, ob es sich um ein einzelnes Grab oder ein Familiengrab oder um mehrere Gräber oder um ein Versteck wertvoller Gegenstände, handelt, die zwischen 560 und 500 v. Chr. datierbar sind.

Die Gestaltung, die sich neuer, speziell entworfener Vitrinen mit Eigenbeleuchtung bedient, ermöglicht nun ein optimales Erkennen der Details der einzelnen Gegenstände und bietet den Besuchern die Möglichkeit, die vortreffliche Qualität der Manufakte zu würdigen, einem Höhepunkt der Vollendung der archaischen Bronzefertigung der Etrusker. Den Fundstücken, in fünfzehn Vitrinen zusammengefasst, sind auch Fotos der von den anderen Museen besessenen Teilen in Naturgröße zugeordnet.
 

Museo Archeologico Nazionale dell'Umbria - MANU
Piazza Giordano Bruno, 10 - 06121 Perugia
Tel. 075/5727141 - Fax 075/5728651
Uhrzeiten: Werk- und Feiertage 8:30 - 19:30 (montags:10:00-19:30)
Eintritt: 4 €
E-Mail-Adresse: sba-umb@beniculturali.it 
Direktor: Mario Pagano
E-Mail-Adresse: mario.pagano@beniculturali.it

Fremdenverkehrsauskünfte:
Informazione e Accoglienza Turistica - IAT di Perugia
Tel. +390755736458 - +390755773210
info@iat.perugia.it
Folge uns auf

immagine twitter immagine twitter immagine facebook
immagine logo regione
Copyright © 2015 Regione Umbria
Tutti i diritti riservati