Wein und Olivenöl

Vini Doc e Docg Spoleto

img

Die Stadt Spoleto dominiert auf faszinierende und suggestive Weise das Randgebiet des umbrischen Tals, das auch Valle Spoletina genannt wird. Ihre Schönheit rührt jedoch nicht allein von der sie umgebenden Landschaft her, sondern auch und vor allem von den vielen Sehenswürdigkeiten, die sie beherbergt. Von der spektakulären Ponte delle Torri bis zur Rocca Albornoziana, vom Dom bis zum Römischen Tempel.

Die Stadt zeichnet sich durch eine große kulinarische Kultur aus. Der wahre Protagonist dieser Ursprungsbezeichnung ist jedoch die Trebbiano Spoletino, eine Rebsorte, die erst vor kurzem wieder entdeckt wurde und zu Ehren kam. Sie geht mit einer langen Tradition der Herstellung von nativem Olivenöl extra einher, das vor allem im benachbarten Städtchen Trevi erzeugt wird. Eine besondere Bedeutung in dieser Region kommt dem schwarzen Trüffel aus Norcia zu, um dessen Ernte sich ein Großteil der nicht nur lokalen Gastronomie dreht.