Wein und Olivenöl

Vini Doc e Docg Montefalco

img

Der Balkon Umbriens, wie Montefalco oft genannt wird, ist ein kleiner Ort, von dem aus man einen großartigen Blick auf die rundum liegenden Täler werfen kann. Seine Lage, etwas abgelegen, aber gleichzeitig dominant über der nahen Via Flaminia, gibt ihm seit jeher eine wichtige kulturelle Position für die angrenzenden Orte. Zeugnis dessen legen die Spuren ab, die von Künstlern wie Perugino, Benozzo Gozzoli oder Francesco Melanzio hinterlassen wurden.

Seit jeher ist diese Region für ihre große Hingabe an den Oliven- und Weinbau bekannt. Heute sind Montefalco und das große Gebiet der Colli Martani dank des Sagrantinos, einem wahrhaften Protagonisten der Region und der Herkunftsbezeichnung, ein Symbol für Umbrien in der Welt. Ein Wein, der Sagrantino di Montefalco DOCG und eine Rebsorte sind die Hauptdarsteller einer Revolution, die in den 80ern und 90ern mit atemberaubender Geschwindigkeit begonnen hat und die kein Ende zu kennen scheint, wenn man bedenkt, dass Montefalco als Modell kaum anderswo imitiert werden kann.