Wein und Olivenöl

Vini Doc e Docg Colli Altotiberini

img

Das weitläufige Gebiet der Colli Altotiberini, in dem wichtige Städte wie Città di Castello, Umbertide und Gubbio liegen, verdankt seinen Namen der hügeligen Region, die vom Fluss Tiber durchquert wird. Bereits im 16. Jhdt. beschrieb der Philosoph Andrea Bacci diese Region folgendermaßen: „zu beiden Seiten (....) verbreitern sich festliche Felder und reiche Weiden, aus denen sich sanfte Hügel erheben, die teils von langen Reihen Olivenbäume und teils von gut gepflegten Weingärten gesäumt sind."

Das obere Tibertal stellt seit jeher einen wichtigen Rastplatz für Reisende dar, die von Norden nach Süden ziehen und seine kulinarischen Traditionen hängen hier mehr als an anderen Orten ganz besonders mit dem zusammen, was die Erde bietet. Kräuter, Gemüse, Hülsenfrüchte, Pilze, Fleisch, diese Region bietet zahllose und vielfältige Produkte zu allen Jahreszeiten. Auch der Wein stellt seit jeher einen wichtigen Bestandteil der lokalen Küche, zu den typischen Rebsorten dieser Gegend zählen Grechetto, Trebbiano und Sangiovese, denen sich im Laufe der letzten beiden Jahrzehnte einige internationale Varianten wie Cabernet Sauvignon und Merlot hinzugesellt haben.