Die Stadt Assisi

map thumbnail


Fremdenverkehrsamt
Piazza del Comune 22 - 06081 Assisi
info@iat.assisi.pg.it

Im Jahr 2000 wurde Assisi mit seiner Altstadt (dazu gehört auch die Rocca Maggiore und die Rocca Minore), die Basilika San Francesco und andere Gedenkstätten des Hl. Franziskus (die Kathedrale San Rufino, la Basilika Santa Chiara, das Kloster der Chiesa Nuova, der Minervatempel, die Kirche Santa Maria Maggiore, die Abtei San Pietro, die Basilika Santa Maria degli Angeli mit der Porziuncola, das Santuario di Rivotorto,  das Eremo delle Carceri und das Kloster San Damiano) zusammen mit fast dem ganzen städtischen Gebiet zum Weltkulturerbe erklärt.


Zahlreiche Gründe haben zur Ernennung von Assisi   zum Weltkulturerbe geführt. Assisi war mit seiner Basilika und der Bedeutung der Künstler, die daran gearbeitet haben von Anfang an ein Ort der kulturellen und spirituellen Inspiration: die künstlerische und spirituelle Botschaft des Franziskanerordens hat eine weltweite Verbreitung gefunden und hat die Kunst verschiedener anderer Städte maßgeblich beeinflusst. Assisi ist ein einzigartiges Beispiel eines Wallfahrtsorts an  dem Entstehungsort. Die Stadt umarisch-römischen Ursprungs hat dann den Einfluss des Mittelalters erlebt und ist bis heute in perfekter Harmonie mit der Gegenwart. Die Basilika San Francesco gilt als einzigartiges Beispiel für einen architektonischen Komplex, der die Auffassung der Architektur selbst verändert hat. Nicht zuletzt ist Assisi, nach Meinung der UNESCO, als Entstehungsort des Franziskanerordens „seit dem Mittelalter in enger Verbindung mit der Verbreitung der franziskanischen Bewegung auf der Welt, wodurch eine universelle Botschaft des Friedens und der Toleranz weitergegeben wird.

Assisi, die Stadt von Franziskus, liegt am Hang des Monte Subasio. Die langen Straßen, die durch die Stadt laufen münden in die großen Plätze vor der Kathedrale San Rufino, Santa Chiara und del Comune. Der Ort ist ganz klar von der Erinnerung an den Heiligen Franziskus und sein Erbe geprägt. Die Heiligkeit des Ortes, prägte die Stadtarchitektur, mit unvergleichlichen Monumenten und Kunstwerken.

Assisi ist mit seinen Meisterwerken der mittelalterlichen Kunst, wie der Basilika San Francesco und den Fresken von Giotto, Cimabue, Simone Martini und Pietro Lorenzetti ein kultureller und kunstgeschichtlicher Knotenpunkt für Italien und ganz Europa.