Stadt

Penna in Teverina


Fremdenverkehrsamt
Piazza Augusto Vera - 05022 Amelia
info@iat.amelia.tr.it
TRE BUONI MOTIVI PER VISITARE PENNA IN TEVERINA
Palazzo Orsini
Villa romana di Pennavecchia
Festa della Vendemmia
GESCHICHTE
Der strategisch wichtige Ort entwickelte sich am Ende des Römischen Reichs zu einem befestigten Weiler: Man errichtete die Burg, um die Handelswege des Tibers, der Via Amerina und des darunter liegenden Tals kontrollieren zu können. Im Mittelalter wurde sie lange von den Orsini und den Colonna umkämpft. 1492 unterstellte Stefano Colonna das Dorf der Rechtssprechung von Amelia. Derselbe Colonna trat es 1502 wieder an die Familie Orsini ab, die es bis zum Aussterben ihres Geschlechts im 18. Jh. regierte. Danach unterstand Paciano der Rechtssprechung der Kirche, die ihre Regierungsgewalt bis zur Gründung des Königreichs Italien (1860) ausübte.
KUNST, KULTUR, NATUR
Penna in Teverina zeichnet sich nicht nur durch die landschaftliche Schönheit des Gebiets Amerino aus, sondern auch durch zahlreiche Monumente. Das mittelalterliche, von Türmen und Toren geprägte Dorf hat sein ursprüngliches Erscheinungsbild erhalten: Durch die Porta Civica gelangt man auf die Piazza San Valentino, an der die Pfarrkirche Santa Maria della Neve steht. Sehenswert ist der Palazzo Orsini mit seinem schönen italienischen Garten. Auf der Fassade sind noch die Wappen der zwei Familien, denen er gehörte, sichtbar: Die zerdrückte Rose der Orsini und der Aal der Anguillara. Bemerkenswert sind die am Eingang einer Privatvilla stehenden Büsten der „Mammalocchi", originelle Marmorsäulen aus Travertinstein mit allegorischen Figuren. In der Umgebung kann man in der Nähe von Castiglioni die Überreste einer Brücke über den Tiber aus römischer Zeit und in der Ortschaft Pennavecchia die Ruine einer römischen Landvilla besichtigen. Das Territorium erstreckt sich wie ein großer Balkon über dem Tibertal und unterstreicht die Choreographie der natürlichen Bühnenkulisse, die der historische Dorfkern von Penna in Teverina während des Fests der Weinlese (erstes Oktoberwochenende) darstellt. Absolute Hauptdarsteller dieses Festes sind die Weintrauben, der Most, der Wein und die lokalen, mit Most zubereiteten Süßspeisen.
EVENTS UND VERANSTALTUNGEN
Fest zu Ehren der Schutzheiligen Madonna della Neve und Dorffest des „Tortiglione" (August)
Fest der Weinlese (erstes Oktoberwochenende)
TYPISCHE PRODUKTE
Wein
Tortiglione (typischer schlangenförmiger Kuchen)
INFORMATIONEN
Anfahrtsweg
Autobahn A1: Ausfahrt Orte, Richtung Orte fahren, links abbiegen nach Penna in Teverina.