Naturparks und Themenparks

Naturschutzgebiet Nera-Fluss

Entdecken Sie das Naturschutzgebiet Nera-Fluss, in dem das Wasser in allen seinen Ableitungen die Hauptrolle spielt.

map thumbnail

Willkommen im "Park der Gewässer": das Naturschutzgebiet Nera-Fluss, der unter seinen vielen Anzugspunkten den mächtigen Sturz der Cascata delle Marmore zählt.

Der überraschende Aspekt des Naturschutzgebiets ist dessen beeindruckende Vegetation: die Olivenbäume nehmen den gesamten Gürtel am Fuße der Berge und einen Teil derselben ein, vor allem in dem der Ebene von Terni nächstgelegenen Bereich.   Die steilen Berghänge sind von Laubwäldern bedeckt, aus denen nicht selten Felswände von großartigem Aussehen herausragen, die das Gebiet aus landschaftlicher Sicht einzigartig machen.

Das Naturschutzgebiet bietet Ihnen viele Attraktionen: eingebettet in das Grün liegen die schönen Ortschaften Ferentillo, Arrone, Torre Orsina, Montefranco, die Sie besichtigen können, wenn Ihnen mittelalterliche befestigte Orte gefallen.  In Ferentillo, begeben Sie sich in die Krypta der Kirche von Santo Stefano. Die hier beerdigten Toten wurden aufgrund der besonderen Umweltbedingungen und der chemischen Zusammensetzung der Erde einem natürlichen Mumifizierungsprozess unterzogen.

Möchten Sie einen mystischen und gleichzeitig beeindruckenden Ort besuchen? Die Valnerina (Nera-Tal) ist im Laufe der Jahre durch ein lebhaftes religiöses und anachoretisches Leben geprägt worden, das zur Entstehung von Abteien, Kirchen, Einsiedeleien geführt hat: machen Sie einen Halt zur Besichtigung der schönen Abtei von San Pietro in Valle.

Für Wanderungen zu Fuß ist das Naturschutzgebiet von einem abwechslungsreichen Netz von Wegen durchzogen, die die alten Saumpfade und die für die wirtschaftlichen Tätigkeiten  benutzten Verbindungsstraßen nachvollziehen. Folgen Sie diesen Straßen durch die Ortschaften, sehen Sie die Pflanzenwelt des Naturschutzgebiets und atmen Sie die reine Luft des grünen Herzens Italiens.

Eine der Hauptattraktionen des Naturschutzgebiets ist sicherlich die Cascata delle Marmore, ein antikes römisches Ingenieurwerk, das heute der ideale Ort für einen Familien- oder einen Wanderausflug ist.

Sind Sie ein Liebhaber von Wassersportarten, ist das Naturschutzgebiet Nera-Fluss das Richtige für Sie: die Anwesenheit des Flusses Nera und seiner Nebenflüsse machen dieses Gebiet ideal für die Ausübung von Sportarten wie  Canyoning, Rafting, Höhlenforschung und Kanusport. Begeistert Sie dagegen das Gebirge, dürfen Sie die Felswand von Ferentillo nicht versäumen, eine der am besten ausgestatteten Kletterwände Europas.

Für Ihr Mittagessen empfehlen wir Ihnen, die im Nera gefischten Forellen zu kosten: es handelt sich um einen Fisch mit weißem Fleisch, von zartem Geschmack, der entweder blau oder auf dem Holzkohlengrill gebraten serviert wird. Guten Appetit!