Fahrrad und Mountainbike

MTB - Wälder und Aufstiege auf die Hügel des Trasimeno-Sees

Mountainbike-Strecke mit hohem Schwierigkeitsgrad über die Hügel oberhalb des Trasimeno-Sees

map thumbnail
Schwierigkeit:  Herausfordernd
Fallen Lassen:  1100 m.
Entfernungen:  48 Km

Die Strecke beginnt in Passignano und erstreckt sich über die Hügel, die an der Nordseite des Trasimeno-Sees liegen. Die Strecke ist bei Radfahrern  aufgrund ihrer Vielfalt der Beschaffenheit und der Schönheit der sich dort bietenden Landschaft sehr beliebt: Sie treffen auf keine hinderlichen Steigungen oder zu technische Abschnitte, die Länge von 48 Kilometern und ein Höhenunterschied von über 1000 Metern machen sie allerdings zu einer Strecke für geübte Radfahrer.
Der erste Teil verläuft flach entlang des Radwegs von Trasimeno, ideal, um die Beine aufzuwärmen und die ruhige Atmosphäre des Sees zu genießen. Nach circa 10 Kilometern erreichen Sie Borghetto, wo der schwierigste und faszinierendste Teil der Strecke beginnt: sie müssen einige Kilometer an Steigung absolvieren, um den Monte Castiglione zu erreichen, von wo aus Sie einen langen Pfad auf dem Bergkamm entlang fahren, bis sie Valico Gosparini erreichen, ein Aussichtspunkt, der Sie sprachlos machen wird.

Von hier aus müssen Sie eine weitere Steigung erklimmen und treffen dann auf  einige steile Hügel hintereinander, die Ihre Beine auf die Probe stellen werden, aber der Ausblick, den Sie hier bewundern können, wird Sie für alle Anstrengungen entschädigen, angesichts dessen, dass Sie sich in einem der landschaftlichen schönsten Bereiche des Trasimeno-Sees befinden.

Die letzten Kilometer sind abfallend und flach, ideal, um die Muskeln zu lockern und noch ein wenig die Aussicht zu genießen.

Die Strecke kann zu jeder Jahreszeit befahren werden, wir empfehlen jedoch die Herbstsaison, wenn sich die Wälder rund um den See in eine atemberaubende Farbpalette verwandeln.