Bevagna

Radtour von Bevagna nach Spoleto

Die zweite Etappe der Strecke Assisi-Norcia führt von Bevagna durch die umbrische Landschaft nach Spoleto

map thumbnail
Schwierigkeit: 

Leicht

Fallen Lassen: 

100 m 

Entfernungen: 

26,6 km

Um zu sehen: 

Bevagna, Montefalco, Trevi, Pissignano, Fonti del Clitunno, San Giacomo, Spoleto

Die zweite Etappe der Radtour startet in der Altstadt von Bevagna, verläuft über die gesamte Strecke auf einem asphaltierten Radweg an den Flüssen Teverone und Moggia entlang und ist sehr gut ausgezeichnet.

Die Strecke ist völlig flach und führt durch das Tal von Spoleto mit herrlichen Blicken auf die Orte Montefalco, Trevi, Pissignano und Campello sul Clitunno. Einige davon sind mit einem kleinen Umweg leicht zu erreichen. Über eine Strecke von wenigen Kilometern Länge kann man den Tempel von Clitunno und die Quelle des Clitunno anfahren, ein idealer Ort für eine entspannende Rast im Grünen.
 

Insgesamt ist die Etappe 26,6 Km lang und völlig eben. Sie ist daher besonders gut auch für Anfänger und Familien mit Kindern geeignet, die Umbrien auf dem Rad kennenlernen wollen. Die Strecke endet kurz vor der Altstadt von Spoleto an der Radraststätte „Bicigrill Le Mattonelle". Von hier aus kann man über einen weiteren Radweg die Altstadt von Spoleto und den Anfang der nächsten Etappe Spoleto-Norcia erreichen.

Wer dagegen zurück nach Assisi möchte, hat die Möglichkeit, das Fahrrad gegen einen kleinen Aufpreis in den Linienbus zu laden und zurückzufahren. Es gibt auch die Bahnlinie Spoleto-Assisi, bei der man sich allerdings vorher informieren muss, da die Fahrradmitnahme nicht in allen Zügen gestattet ist.