Traditionelle Rezepte

Cicerchiata

Zutaten

300 gr Mehl
3 Eier
1/2 Zitrone
Alchermes
30 gr Butter
150 gr. Mandeln
400 gr. Honig
100 gr. Kandierte Früchte

Der Ursprung der “Cicerchiata” liegt zwischen Umbrien und den Abruzzen; es handelt sich um eine bunte Süßspeise, die typisch für Karneval ist.


Zubereitung

Die 300 g Mehl mit den 3 Eiern, der geriebenen Schale einer ½ Zitrone und ein paar Tropfen des Likörs Alchermes und 30 g Butter zu einem Teig kneten.
Aus dem Teig kleine Kugeln formen und diese nach und nach in reichlich Öl frittieren.
Die Kugeln abtropfen lassen und beiseitestellen.
150 g geschälte Mandeln in Scheiben schneiden.
400 g Honig erhitzen, bis er sich färbt.
In einer Schüssel den Honig und die Kugeln vermischen, die Mandeln und 100 g gewürfelte kandierte Früchte hinzufügen.
Eine Kuchenform mit einem Loch in der Mitte einfetten und die Masse hineingeben, sodass sie abkühlt und die Ringform der Kuchenform annimmt.

 

 

Quelle: “La cucina delle regioni d’Italia – Umbria”, Edizioni Mida - Bologna (Italy)