Giano dell'Umbria

Kirche des Hl. Franziskus - Giano dell'Umbria

map thumbnail


Fremdenverkehrsamt
Largo Ferrer 6/7 - 06049 Spoleto
info@iat.spoleto.pg.it
Die Kirche des Hl. Franziskus stammt aus der zweiten Hälfte des 13. Jh.. 

Die Außenseite, in rosa Bruchsteinen mit einer Abdeckung aus zwei Abdachungen, hat dem Original gegenüber eine erhöhte Fassade, die mit einem Ochsenauge und einem Portal verziert ist. Das Innere der Kirche besteht aus einem Kirchenschiff und bewahrt an der Wand der Blendfassade eine Holzorgel aus dem 18. Jh. auf.

Die Wände sind mit sechs (drei pro Seite) Holzalteren aus dem 18. Jh. geschmückt, mit Altardecken aus Alabaster der toskanischen Schule, mit Blumenmotiven bemalt und werden von wertvollen Leinwandgemälden überragt.

Der imposante Hauptaltar, ein grandioser barocker Holzvorhang, versteckt die ursprüngliche Apis der Kirche vor Blicken, die mit wertvollen Fresken aus dem 14. Jh. geschmückt ist. In der Kapelle des Kruzifixes sind die Fresken, die dem Maler aus Foligno, Giovanni di Corraduccio (14. Jh.) zugesprochen werden, erhalten.