Fahrrad und Mountainbike

Mit dem Rad zum Wasserfall von Marmore und nach Piediluco

Eine einfache Radstrecke, auf der man den Wasserfall von Marmore und den Piediluco-See besuchen kann.

map thumbnail
Schwierigkeit:  Leicht 
Fallen Lassen:  150 m
Entfernungen:  20 Km

Diese Route ist sowohl hinsichtlich der Kilometerzahl als auch des Höhenanstiegsg besonders einfach. Sie zeichnet sich vor allem wegen ihrer landschaftlichen Schönheiten aus, die sie ausmachen, so zum Beispiel der Fluss Velino, der Piediluco-See und der beeindruckende Wasserfall von Marmore, der zu den höchsten Europas zählt, mit einer Fallhöhe  von 165 Metern, die sich in drei Etappen unterteilt.
Kurz gesagt, eine einfache und angenehme Strecke inmitten der grünen Natur von Umbrien. Sie ist sowohl geeignet für erfahrene Radfahrer, die die faszinierenden Aussichten in Ruhe genießen möchten als auch für Anfänger.

Die Route beginnt beim Park I Campanacci, in Marmore, ganz in der Nähe des Aussichtsppunkts der Wasserfälle. Von hier fahren Sie nach links in Richtung Piediluco auf einer ebenen Strecke entlang des Flusses Velino und nach etwas mehr als 5 Kilometern erreichen Sie Piediluco, direkt an den Ufern des Sees, von wo man auch einen herrlichen Blick auf den Terminillo genießen kann.

Von hier aus geht es weiter nach Colli sul Velino und immer weiter auf wenig befahrenen und von der Natur umgebenen Straßen, bis man die Fahrt rund um den See abschließt. Sie kommen nach Marmore zurück, nachdem Sie 20 Kilometer auf fast ebener Strecke zurückgelegt haben