Asset-Herausgeber

Festival delle Nazioni – Festival der Nationen

Festival delle Nazioni – Festival der Nationen

Die Veranstaltung, die jedes Jahr die Musikkultur eines bestimmten Landes propagiert, führt dieses Jahr das dreijährige Projekt über den ersten Weltkrieg fort.


Nach Österreich ist dieses Jahr Frankreich an der Reihe, wieder mit besonderem Augenmerk auf die Zeit zwischen Ende des 19. Jahrhunderts und den ersten zwei Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts.

Paris wurde damals zum Mittelpunkt für die Künste und die Innovation, mit zahlreichen Künstlern, die den Übergang von der Klassik zur Moderne prägten.

Ein weiterer Aspekt, der beim Festival in den Mittelpunkt gerückt wird, ist die Beziehung Frankreichs mit der Übersee, ehemalige Kolonien, mit denen noch heute eine kultureller Austausch stattfindet.

Zahlreiche internationale Gäste werden in Città di Castello erwartet: das Pianisten Duo Katia und Marielle Labèque, die Sängerin, Komponistin und Multiinstrumentalistin Rokia Traoré, der Violinist Renaud Capuçon, der franko-kanadische Pianist Louis Lortie, das Duo Musica Nuda mit Petra Magoni und Ferruccio Spinetti.

Das vollständige Konzertprogramm der 49. Veranstaltung des Festivals delle Nazioni wird im Juni 2016 bekannt gegeben.

Für weitere Informationen:

www.festivalnazioni.com